Was kostet das Schengen-Visum?

Reisende aus Nicht-EU-Ländern wie Russland müssen für den Schengen-Raum ein Visum beantragen. Die Visumgebühr für Schengen-Visa fällt – je nach Kooperation – unterschiedlich hoch aus. Das liegt zum Beispiel daran, dass Deutschland mit einigen Staaten Kooperati-onen vereinbart hat, die dazu führen, dass der Preis für ein Schengen-Visum geringer ist. Normalerweise beträgt die Visumgebühr 60 Euro, egal, ob es ein Langzeitvisum, Flughafentransitvisum oder Kurzzeitvisum ist. Die Gebühr kann nicht zurückerstattet werden.

Was kostet ein Schengen-Visum für Russen nach Deutschland?

Deutschland hat eine Kooperation mit Russland und deshalb fällt die Visumgebühr für Schengen-Visa geringer aus: Russen zahlen 35 Euro. Personen aus Georgien, dem Kosovo und der Ukraine zahlen ebenfalls diesen vergünstigten Preis für das Visum.

Kinder: Günstige Visumgebühr für Schengen-Visa

Für ein Schengen-Visum zahlt man für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren auch nur 35 Euro. Kinder unter sechs Jahren müssen gar nichts bezahlen.

Für diese Personen entfällt die Schengen-Visumgebühr

Damit der wissenschaftliche Austausch zwischen den Ländern nicht mit Gebühren belastet wird und man einen Anreiz für Wissenschaftler schafft, werden folgende Personen von der Visumgebühr befreit, wenn sie sich zu Bildungszwecken in Deutschland aufhalten:

Schüler

Studenten

Doktoranden

Begleitende Lehrkräfte

Aber auch Wissenschaftler aus Entwicklungsländern, die im Schengen-Raum forschen möchten, werden von der Visumgebühr befreit. Es müssen natürlich entsprechende Belege für die Forschung beim Antrag auf ein Schengen-Visum beigelegt werden, sei es die Einladung einer Universität oder ein Bildungsauftrag des Heimatlandes des Antragsstellenden.

Aber nicht nur Wissenschaftler müssen keine Schengen-Visumgebühr bezahlen, auch Vertreter von gemeinnützigen Or-ganisationen, die an Konferenzen, Seminaren, Kultur- oder Sportveranstal-tungen teilnehmen, werden von der Visumgebühr befreit. Allerdings dürfen sie nicht älter als 25 Jahre sein und die Veranstaltung muss ebenfalls von einer gemeinnützigen Organisation veranstaltet worden sein.

Auch wenn für sie die Visumgebühr für Schengen-Visa entfällt, müssen sie sich - wie alle anderen auch - rechtzeitig um ein Visum bemühen.