Alles, was Sie über die Schengen-Visum-Krankenversicherung wissen müssen

Wer braucht eine Schengen-Krankenversicherung?

Ausländer, die außerhalb des Schengenraums leben, visapflichtig sind und für eine Reise ein Schengen-Visum beantragen möchten, brauchen eine Schengen-Visum-Krankenversicherung. Sie müssen mit ihrem Antrag einen Beleg einreichen, der zeigt, dass sie ausreichend versichert sind. Damit schützen sich die Zielländer vor Kosten, die ihnen entstehen können, wenn ausländische Reisende während ihres Aufenthalts im Schengenraum eine ärztliche Versorgung benötigen und medizinische Kosten verursachen, die sonst das Gastgeberland tragen müsste.

Die Schengen-Visum-Krankenversicherung ist eine Reisekrankenversicherung, die auf die Anforderungen des Schengen-Visums, auch C-Visum genannt, abgestimmt ist. Sie wird von allen Botschaften und Konsulaten der Schengenländer anerkannt, bei denen Sie Ihr Visum beantragen können.

Welche Leistungen umfasst die Schengen-Krankenversicherung von AXA?

AXA bietet drei unterschiedliche Schengen-Visum-Krankenversicherungen an, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Reisenden abgestimmt sind. Alle bieten den Versicherungsschutz, der die Bedingungen für einen Visaantrag erfüllt.

Die Schengen-Krankenversicherung für Ausländer, die ein Schengen-Visum beantragen wollen, muss eine Deckung von mindestens €30.000 aufweisen. Notfallversorgung und Unterstützung vor Ort sowie der Rücktransport ins Heimatland sind gewährleistet. Der Vergleich zeigt, welche Leistungen AXA darüber hinaus bietet.

Die drei AXA-Schengen-Krankenversicherungen im Vergleich

Die günstigste Variante, die jedoch alle Anforderungen für einen Visaantrag erfüllt, ist die Low-Cost-Versicherung. Sie schützt den Reisenden mit der erforderlichen Mindestdeckung von €30.000, bietet im Notfall Unterstützung vor Ort und wenn nötig die Rückreise in das Heimatland. Sie kostet lediglich €0,99 pro Reisetag und ist damit besonders preisgünstig.

Die Europa-Krankenversicherung „Europe Travel“ bietet Ihnen neben den beschriebenen Basisleistungen einen erweiterten Schutz: Sollte während Ihrer Reise ein medizinischer Notfall eintreten, werden Ihre Behandlungs-, Krankenhaus- und Rückreisekosten bis zu einer Höhe von €100.000 übernommen. Darüber hinaus kümmert sich AXA um Ihre Angehörigen, hilft bei Sprachproblemen oder der Besorgung von erforderlichen Dokumenten. Auch im Todesfall ist AXA für Ihre Familie da. Die Kosten für die Schengen-Krankenversicherung Europe Travel mit diesem erweiterten Versicherungsschutz betragen lediglich €1,50 pro Reisetag.

Für Vielreisende ist außerdem die Jahresversicherung AXA Schengen „Multi Trip“ interessant, die einen Versicherungsschutz von €100.000 für medizinische Behandlungen, notwendige Krankenhausaufenthalte und den Rücktransport in Ihr Heimatland bietet. Diese Versicherung kostet €298 für ein Jahr und lohnt sich für Sie, wenn Sie öfter als zweimal pro Jahr für je 90 Tage reisen. Der Versicherungsschutz gilt während der Vertragslaufzeit für beliebig viele Reisen in die Länder, in denen die Versicherung gilt. Die einzelnen Reisen dürfen jedoch nie länger als 90 Tage sein.

Allen Reisenden, die eine Schengen-Visum-Krankenversicherung abschließen, steht Tag und Nacht eine Notdienst-Helpline zur Verfügung, von der Sie Rat und Unterstützung bekommen. Sie können die Versicherung online abschließen und bekommen sofort eine Police generiert, die Sie Ihrem Visaantrag hinzufügen können.

Wo gilt die Schengen-Krankenversicherung?

Alle drei angebotenen Reisekrankenversicherungen für Ausländer gelten für den Schengenraum und alle Länder Europas einschließlich des Vereinigten Königreichs und Irland sowie Liechtenstein, San Marino, Andorra, Monaco und Vatikanstadt.

AXA bietet Versicherungen gemäß der Schengen-Visa-Anforderungen, die Versicherungsschutz bei Reisen in Europa bieten. Die Low-Cost-Option bekommen sie bereits für €0,99 ($1.11) pro Reisetag. Sie sind verpflichtet, vor der Beantragung eines Schengen-Visums eine Versicherung abzuschließen, die in Notfällen während Ihrer Reise die Kosten übernimmt. Keine dieser Versicherungen fordert eine Eigenbeteiligung. AXA Reisekrankenversicherungen werden von allen Botschaften und Konsulaten im Schengenraum anerkannt.