Visum Schweiz für Russen: So funktioniert der Antrag!

Sie sind russischer Staatsbürger und möchten die Schweiz erkunden? Die Alpennation lockt mit schneebedeckten Bergkuppen, kristallklaren Seen und kulinarischen Highlights. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen auf, wie die Einreise in die Schweiz für russische Staatsbürger abläuft, an welche Einreisebestimmungen Sie denken müssen und wie Sie das Visum Schweiz für Russen beantragen können.

Wer braucht ein Visum für die Schweiz?

Die Schweiz zählt zum Schengen-Raum, einem Zusammenschluss von 26 europäischen Staaten, die sich zur Aufgabe gemacht haben, ein Europa ohne Grenzen zu schaffen. Zum Schengen-Raum gehören 22 EU-Mitgliedstaaten sowie die 4 EFTA-Staaten, Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz, welche die Europäische Freihandelsassoziation bilden. EU- und EFTA-Bürger können sich frei innerhalb des Schengen-Raums bewegen, sie müssen lediglich ihren Personalausweis mitführen.

Bürger von Drittstaaten (Staaten außerhalb der EU und des Schengen-Raums) sind in der Regel visumpflichtig. Doch mit einigen Ländern haben die Schengen-Staaten ein Visaliberalisierungsabkommen unterzeichnet, weshalb die Einwohner dieser Drittstaaten kein Visum für die Einreise in die Schengen-Zone benötigen, wenn der Aufenthalt nicht länger als für 90 Tage geplant ist. Für 104 Drittstaatsangehörige besteht hingegen weiterhin Visumpflicht. Dazu gehören auch russische Staatsbürger. Das heißt für Russen, dass sie für Einreise in die Schweiz ein Schengen-Visum brauchen.

Visum Schweiz für Russen: Was für ein Visum brauche ich?

Die erste Frage, die Sie sich stellen sollten, ist: Wie lange haben Sie vor, sich in der Schweiz beziehungsweise der Schengen-Zone aufzuhalten und was ist Ihr Grund für die Reise? Kommen Sie als Tourist, handelt es sich um eine Geschäftsreise oder möchten Sie einen Kongress in der Schweiz besuchen? Oder bleiben Sie langfristig, um ein Studium oder eine Arbeit in der Schweiz aufnehmen? Es gibt zwei wichtige Schengen-Visa-Arten, die für Sie relevant sein können:

  1. Kurzzeitvisum Schweiz für Russen: Schengen-Visum
    Dieses Schengen-Visum ist das Richtige für Sie, wenn Sie sich maximal 90 Tage innerhalb von 180 Tagen in der Schweiz und dem Schengen-Raum aufhalten möchten. Mit diesem Visum für die Schweiz können Sie als russischer Staatsbürger touristische Aktivitäten unternehmen, in einem kurzfristigen Sprachkurs eine der Schweizer Amtssprachen lernen, an Konferenzen oder aber kulturellen/sportlichen Veranstaltungen teilnehmen.
     
  2. Langzeitvisum Schweiz für Russen: Nationales Visum
    Möchten Sie sich längerfristig in der Schweiz aufhalten, dann ist das Schengen-Visum Typ D, das sogenannte nationale Visum für die Schweiz, das Richtige für Sie. Das nationale Visum macht einen Aufenthalt von über 90 Tagen möglich. Beantragen Sie dieses Visum für die Einreise in die Schweiz, wenn Sie ein Studium oder eine Arbeit in der Schweiz aufnehmen möchten, ein Familiennachzug geplant ist oder einen Schweizer Bürger heiraten möchten. Da sich dieses Visum in einen Aufenthaltstitel umwandeln lässt, wird für die Erteilung des Visums eine Bewilligung von einem kantonalen Migrationsamt benötigt.

Wo kann ich mein Visumantrag in Russland einreichen?

Um ein Visum für die Schweiz für Russen zu beantragen, arbeiten die Schweizer Auslandsvertretungen mit dem offiziellen Dienstleister TLScontact zusammen. TLScontact informiert über die unterschiedlichen Schengen-Visa-Arten und hilft basierend auf dem Reisezweck, den richtigen Visumantrag einzureichen. TLScontact hat Standorte in folgenden russischen Städten: Jekaterinburg, Moskau, Nowosibirsk, Rostow am Don, St.Petersburg. Außerdem haben Sie in weiteren russischen Städten die Möglichkeit über ein Dropbox-Zentrum Ihren Antrag über DHL einzureichen.

  • Schengen-Viasananträge über TLScontact-Zentrale:
    Wenn Sie ein Kurzzeitvisum Typ C (Schengen-Visum für die Schweiz) für maximal 90 Tage beantragen wollen, müssen Sie den Antrag bei TLScontact stellen.
    Gut zu wissen: Wurden Ihre biometrischen Daten, d.h. der Fingerabdruck Scan, innerhalb der vergangenen 59 Monate bereits für ein anderes Schengen-Visum genommen, dann können die kompletten Unterlagen dem TLScontact Visa-Antragszentrum zukommen lassen und müssen nicht persönlich erscheinen!
     
  • Nationale Vissanträge bei der Schweizer Botschaft in Moskau:
    Wenn Sie ein Langzeitvisum Typ D (nationales Visum für die Schweiz) für mehr als 90 Tage beantragen wollen, müssen Sie einen Termin mit der Botschaft über das TLScontact Zentrum in Moskau buchen und später Ihren Antrag in der Schweizer Botschaft in Moskau. TLScontact bearbeitet nationale Visaanträge nicht!

Visum Schweiz für Russen: Wie lange dauert die Bearbeitungszeit?

Wird bei TLScontact ein vollständiger Antrag eingereicht, dann dauert dem Dienstleister zufolge die durchschnittliche Bearbeitungszeit mindestens drei Werktage – dies trifft jedoch nur für kurzfristige Aufenthalte für russische Staatsbürger zu, also für das Schengen-Visum Typ C. Außerdem muss zusätzlich Zeit für den Transport zur Schweizer Auslandsvertretung (hin und zurück) eingeplant werden. Für nationale D-Visa für die Schweiz müssen Sie mit einer Bearbeitungszeit von etwa 6 bis 12 Wochen rechnen, da Ihr Visumantrag zunächst an das zuständige kantonale Migrationsamt in der Schweiz weitergeleitet wird.

Wann soll ich das Visum Schweiz in Russland beantragen?

Alle Visumanträge können maximal 180 Tage vor der geplanten Einreise eingereicht werden. Es ist empfehlenswert, dass Sie Ihr kurzfristiges Schengen-Visum Schweiz für Russen spätestens 15 Kalendertage vor Abflug beantragen. Für nationale Langzeitvisa raten wir Ihnen Ihr Visum Schweiz für Russen frühzeitig, am besten 3 Monate vor der geplanten Einreise in die Schweiz zu beantragen.

Tipp: Beachten Sie bei der Antragstellung, dass sowohl die Feiertage der Schweiz als auch der Russischen Föderation zu Verzögerungen der Bearbeitung führen können. Außerdem ist es möglich, dass sich der Betrieb in den Schweizer Auslandsvertretungen während der Ferienzeit verzögert.

Was kostet ein Visum für die Schweiz in Russland?

Um ein Visum Schweiz für Russen zu beantragen, müssen Sie zum einen die Visagebühren der Schweizer Auslandsvertretungen und zum anderen die Servicegebühren an den offiziellen Dienstleister TLScontact zahlen.

Kurzzeitvisa (Schengen-Visum):

  • Personen ab 6 Jahre: 35 € (2500 RUB)
  • Kinder unter 6 Jahren: gratis
  • Servicegebühr TLScontact: circa 26 € (2.530 RUB)

Für das Kurzzeit-Schengen-Visum zahlen Staatsbürger aus Russland, Georgien, Ukraine, Moldawien, Serbien, Bosnien-Herzegowina eine reduzierte Visumgebühr von nur 35 Euro (statt der herkömmlichen 80 Euro!). Zusätzlich müssen Sie die Servicegebühr für TLScontact für jeden Visaantrag zahlen. Die Gebühren unterliegen Wechselkursschwankungen und werden in Rubel bezahlt.

Langzeitvisa (Nationale Visa Schweiz):

  • Erwachsene: 5650 RUB
  • Kinder von 6 bis 12 Jahren: 2850 RUB
  • Kinder unter 6 Jahren gratis

Achtung: Das Bezahlen der Visagebühren stellt keine Garantie dar, dass Ihnen das Visum für die Schweiz auch bewilligt wird! Sollte Ihrem Visumantrag nicht stattgegeben werden, dann können Sie sich die gezahlten Gebühren nicht rückerstatten lassen.

Einreise Schweiz: Denken Sie an ausreichenden Krankenschutz!

Damit Ihr Visumantrag stattgegeben werden kann, benötigen Sie eine Schengen-Visum-Krankenversicherung. Extra hierzu bietet die AXA Schengen drei unterschiedliche Krankenversicherungs-Policen für Ausländer an, um in die Schengen-Zone einreisen zu können. Die drei Versicherungspolicen erfüllen alle die Mindest-Anforderungen der Auslandsvertretungen der Schengen-Staaten und bieten umfassenden Schutz Ihren Ansprüchen entsprechend. So gibt es eine AXA-Schengen Low-Cost-Versicherung, die für bereits 99 Cent pro Reisetag abgeschlossen werden kann. Wünschen Sie erweiterten Schutz, dann bietet sich die AXA-Schengen Europa-Krankenversicherung Europe Travel an. Vielreisende sind bei der Jahresversicherung AXA Schengen Multi Trip bestens aufgehoben!

FAQ Visum Schweiz für Russen

Was benötige ich für die Einreise in die Schweiz?

EU/EFTA-Bürger können mit ihrem nationalen Identitätspapier visumfrei in die Schweiz einreisen. Gewisse Drittstaatsangehörige haben mit den Schengen-Staaten ein Visaliberalisierungsabkommen unterzeichnet und benötigen lediglich ihren Reisepass für einen kurzzeitigen Aufenthalt. Für 104 Drittstaatsangehörige besteht Visumpflicht- so dass sie neben einem internationalen Reisepass auch ein gültiges Schengen-Visum benötigen.

Wie teuer ist das Visum Schweiz für Russen?

Russische Staatsbürger zahlen für das Kurzzeit Schengen-Visum Typ C 35 Euro. Dieses Visum für die Schweiz ermächtigt sie zu einem Aufenthalt von maximal 90 Tage. Die Visagebühren werden in Rubel bezahlt und unterliegen den Wechselkursschwankungen.

Wer benötigt ein Visum für die Schweiz?

Je nach Staatsangehörigkeit besteht für ihre Einreise in die Schweiz Visumpflicht. Russische Staatsbürger sind visumpflichtig und benötigen für ihre Einreise in die Schweiz ein Schengen-Visum.