Visum Schweiz für Türken: So funktioniert der Antrag!

Wenn Sie türkischer Staatsangehöriger sind und die Schweiz im Herzen Europas kennen lernen möchten, dann fragen Sie sich vielleicht, ob Sie für die Einreise in die Schweiz und in die übrigen Länder des Schengen-Raums ein Visum brauchen. Tatsächlich ist ein Visum zur Einreise in die Schweiz mit türkischem Pass nötig, ganz gleich ob Sie planen kurzfristig oder längerfristig in der Alpennation zu bleiben. Suchen Sie weitere Informationen wie und wo Sie den Visumantrag in der Türkei stellen können? Dann folgen Sie unserem Artikel und erfahren Sie, wie Sie ein Visum für die Schweiz für Türken beantragen können.

Brauchen Türken ein Visum für die Schweiz?

Ja, die Türkei ist ein Drittstaat und türkische Staatsbürger zählen zu den aktuell 104 Drittstaatsangehörigen, für die Visumpflicht besteht. Wenn Sie mehr über die Visumpflicht in den Schengen-Ländern erfahren möchten, dann informieren Sie sich in unserem Artikel “Wer braucht ein Schengen-Visum” über alle visumpflichtigen Länder für die Schengen-Zone. Wenn Sie als türkischer Staatsbürger in die Schweiz einreisen möchten, brauchen Sie folglich ein gültiges Visum.

Warum benötigen Türken ein Visum für die Schweiz?

Auch wenn die Schweiz kein Mitgliedsstaat der Europäischen Union ist, so hat sie das Schengener Abkommen unterzeichnet, was ein gemeinsames Europa ohne Grenzen zum Ziel hat. 1985 unterzeichneten fünf europäische Staaten das Schengener Abkommen, was den schrittweisen Abbau der Personenkontrolle an den Binnengrenzen zum Ziel hatte. Heute zählen 26 europäische Staaten zum Schengen-Raum. Neben 22 EU-Mitgliedstaaten gehören auch die vier EFTA-Staaten (kurz für: Europäische Freihandelsassoziation) dazu, wozu auch die Schweiz zählt.

Für Reisen eine Reise in die Schweiz benötigen Sie als Visum Schweiz für Türken, ein sogenanntes Schengen-Visum. Je nach Reisezweck und Dauer des Aufenthaltes gibt es unterschiedliche Kategorien.

Visum Schweiz für Türken: Was für ein Visum benötige ich?

Wenn Sie als Türke in die Schweiz reisen möchten, dann kommt es darauf an, wie lange und weshalb Sie die Alpennation besuchen möchten. Die zwei wichtigsten Visa-Kategorien sind folgende:

  1. Das Schengen-Visum Typ C: Kurzzeitvisum für einen Aufenthalt bis maximal 90 Tage
    Das Schengen-Visum Typ C macht eine Einreise in die Schweiz mit türkischem Pass für maximal 90 Tage innerhalb von 180 Tagen möglich. Aus diesem Grund richtet sich dieses Kurzfrist-Visa vor allem an Türken, die einen touristischen Aufenthalt oder einen Familienbesuch in der Schweiz planen, an einem kurzfristigen Sprachaufenthalt oder aber an einer Konferenz oder einem sportlichen/kulturellen Event teilnehmen möchten.
     
  2. Das Schengen-Visum Typ D: Nationales Visum für einen Aufenthalt von mehr als 90 Tagen
    Das nationale Visum richtet sich an die türkischen Staatsbürger, die in die Schweiz einreisen und sich für mehr als 90 Tage aufhalten möchten. Das Schengen-Visum Typ D richtet sich daher vor allem an diejenigen, die planen, längerfristig in der Alpennation Fuß zu fassen – sei es für ein Studium in der Schweiz, einen Job, den Familiennachzug oder aber für die Eheschließung mit einem Schweizer Bürger.

Wo kann ich ein Visum Schweiz in der Türkei beantragen?

Um ein Visum für die Schweiz in der Türkei zu beantragen, müssen Sie Ihr Visumgesuch bei TLScontact in Istanbul oder Ankara einreichen. Die Schweizer Auslandsvertretungen in der Türkei haben TLScontact als offiziellen Dienstleister beauftragt, um über den Prozess der Visumvergabe für die Schweiz zu informieren, Visaanträge entgegenzunehmen und die Reisepässe am Ende des Visumvorgehens wieder an die Antragsteller zurückzugeben.

Wie kann ich meinen Visumantrag bei TLScontact einreichen?

Um mit dem offiziellen Dienstleister zusammenzuarbeiten, benötigen Sie eine E-Mail- Adresse, damit Sie sich ein TLScontact-Konto erstellen können. Nach der Erstellung des Kontos sollten Sie Informationen über Ihren Reisepass sowie die Reisedaten griffbereit vorliegen haben. Sie erhalten nach Ihrer Registrierung eine TLScontact Referenznummer und werden aufgefordert einen Termin bei einem der Center zu machen, um Ihren Antrag für das Visum Schweiz einzureichen.

Haben Sie Ihren Termin bestätigt, dann können Sie Ihre Unterlagen einreichen, die Visagebühr sowie die zusätzliche Service-Gebühr an den Dienstleister TLScontact bezahlen und erhalten daraufhin eine Mail, sobald Ihr Reisepass abholbereit vorliegt.

Welche Unterlagen benötige ich für den Visumantrag?

Welche Unterlagen Sie für ein Visum Schweiz als Türke brauchen, kommt ganz darauf an, wie lange Sie sich in der Schweiz aufhalten möchten und welchen Zweck Ihre Reise hat. Auf den Seiten der Schweizer Botschaft in der Türkei finden Sie das Visumantragsformular für das Schengen-Visum Typ C sowie für das nationale Visum. Hier finden Sie außerdem weitere Spezifikationen je nach Art und Dauer Ihres geplanten Aufenthaltes sowie Informationen darüber, welche Dokumente Sie beim Visumantrag eingereichen müssen.

Grundsätzlich benötigen Sie für ein Visum Schweiz für Türken immer folgende Dokumente:

  • Einen Reisepass, der nicht älter als zehn Jahre ist, noch mindestens über zwei leere Seiten verfügt und nach Ihrer Ausreise aus dem Schengen-Raum noch drei weitere Monate gültig ist.
  • Zwei aktuelle sowie identische, biometrische Passbilder
  • Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel (z.B. durch Bankauszüge der vergangenen drei Monate)
  • Eine Schengen-Reisekrankenversicherung mit einer Mindestdeckung von 30.000 Euro

Gut zu wissen: Es kann sein, dass die Schweizer Auslandsvertretungen weitere Unterlagen anfordern oder Sie zu einem persönlichen Gespräch vorladen!

Visum Schweiz für Türken: Schließen Sie unbedingt eine Schengen-Krankenversicherung ab!

Visumpflichtige Ausländer wie türkische Staatsbürger benötigen eine Schengen-Visum-Krankenversicherung zur Einreise in den Schengen-Raum. So schützen sich die Schengen-Länder vor aufkommenden Kosten, sollten ausländische Besucher im Notfall eine ärztliche Versorgung benötigen. Solche medizinischen Kosten müssten ohne Versicherungsschutz vom Gastgeberland getragen werden.

Wie kann AXA bei Ihrem Visum für die Schweiz helfen?

Da es unterschiedliche Schengen-Visa-Arten gibt, hat die AXA-Schengen drei verschiedene Krankenversicherungs-Policen kreiert, die die unterschiedlichen Bedürfnisse von Reisenden abdecken. Für ein kleine Reisebudgets, gibt es die AXA-Schengen Low-Cost-Versicherung, die die erforderlichen Mindestansprüche seitens der Auslandsvertretungen der Schengen-Staaten erfüllt. Möchten Sie sich mit einem erweiterten Schutz absichern, dann ist die Europa-Krankenversicherung Europe Travel goldrichtig für Sie. Wenn Sie mehrmals im Jahr in die Schweiz oder aber die Schengen-Zone reisen, dann ist die Jahresversicherung AXA-Schengen Multi Trip wie gemacht für Ihre Ansprüche!

FAQ Visum Schweiz für Türken

Wie schreibe ich eine Einladung für einen ausländischen Gast?

Wenn Sie visumpflichtigen Besuch in die Schweiz einladen- dann müssen Sie ein Einladungsschreiben für Ihren Gast aufsetzen. Bei dem Einladungsschreiben für das Visum Schweiz kommt es weniger auf die Form und viel mehr auf den Inhalt hat. Stellen Sie sicher -dass Sie vollständige Angaben zu Ihrer Person sowie zum Besuch machen- nennen Sie außerdem die Dauer des Aufenthalts und den Grund für die Einladung.

Wo bekomme ich eine Vorlage für das Einladungsschreiben für die Schweiz her?

Das Schweizer Staatssekretariat (SEM) hat hierzu extra ein Merkblatt herausgeben- wo es die Besonderheiten für ein Einladungsschreiben für das Besuchervisum in der Schweiz erläutert.

Warum braucht man eine Verpflichtungserklärung?

Eine Verpflichtungserklärung ist nötig- wenn Sie einen Gast aus einem visumpflichtigen Drittstaat einladen und dieser seinen Aufenthalt nicht aus eigenen finanziellen Mitteln stemmen kann.