Studentenvisum Deutschland: Was muss ich für den Visumantrag wissen?

Immer mehr ausländische, junge Leute zieht es für ein Studium nach Deutschland. Deutsche Denker prägten vor Jahrhunderten die Philosophie und der deutsche Maschinenbau ist ein internationaler Exportschlager! Deutsche Hochschulen genießen weltweit renommiertes Ansehen – sie sind gut und bezahlbar! Außerdem kommen viele junge Leute nach Deutschland, um einen Sprachkurs zu belegen. Aber was gilt es zu beachten, wenn Sie nicht aus dem Schengen-Raum kommen und ein Studentenvisum für Deutschland beantragen möchten? Achten Sie darauf die richtige Visa-Kategorie für Ihr Studium in Deutschland zu wählen! Wir klären Sie auf!

Was ist ein Studentenvisum?

Wenn Sie aus einem Nicht-Schengen-Land stammen und visumpflichtig sind, dann benötigen Sie für Ihr Studium oder Ihren Sprachkurs in Deutschland ein Visum. Allerdings ist die Länge Ihres Aufenthaltes entscheidend: wenn zum Beispiel Ihr Sprachkurs an einer Uni weniger als drei Monate dauert, dann benötigen Sie lediglich ein Schengen-Visum Typ C. Dauert Ihr Studienaufenthalt länger, so ist ein Schengen-Visum D nötig, was auch als nationales Visum bekannt ist.

Welche Möglichkeiten gibt es, als Student ein Visum für Deutschland zu beantragen?

Wie erwähnt gibt es drei Optionen, die von der Dauer Ihres Aufenthaltes in Deutschland abhängig sind:

  • Deutsch-Sprachkursvisum: Sie kommen für einen Sprachkurs oder für mehrwöchige Recherchezwecke nach Deutschland und befinden sich für maximal drei Monate in Deutschland, so reicht das reguläre Schengen-Visum C.
     
  • Deutsches Studentenvisum: Sie kommen für einen Zeitraum von mehr als drei Monate nach Deutschland, um ein Semester oder gar ein gesamtes Studium an einer deutschen Universität zu absolvieren? In diesem Fall beantragen Sie ein Schengen-Visum D. Es ist ein nationales Visum und das Standard-Studentenvisum für internationale Studierenden.
     
  • Deutsches Studienbewerbervisum. Dieses Studentenvisum macht es möglich, dass Sie sich in Deutschland aufhalten können, um sich persönlich für die Hochschulzulassung zu bewerben, auf eine Zulassung zu warten oder um sich über Studienmöglichkeiten in Deutschland zu informieren.

Gut zu wissen: Das Studienbewerbervisum erlaubt nur die Teilnahme am Bewerbungsverfahren jedoch kein Studium!
 

Sprachkurs Deutschland: Was müssen Sie bei Aufenthalten unter drei Monate beachten?

Wenn Ihr Sprachkurs oder die mehrwöchige Recherche weniger als drei Monate beträgt, so reicht das Schengen-Visum C für Ihren Bildungsaufenthalt in Deutschland. Wichtig ist hier vor allem, dass Sie Ihren Reisezweck klar im Antrag für Ihr Schengen-Visum darlegen und das Visum frühzeitig beantragen. Das Schengen-Visum C lässt sich bereits drei bis sechs Monate vor dem geplanten Aufenthalt beantragen. Nutzen Sie diese Frist und stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Schengen-Visum C rechtzeitig in den Händen halten, damit Ihrem Studienaufenthalt nichts im Wege steht!

Gut zu wissen: Geben Sie vertrauenswürdig den Grund Ihrer Reise in den Schengen-Raum an. Wenn Ihre Reise Studienzwecken dient, dann sollten Sie auch ein Studentenvisum für Deutschland beantragen und kein Touristenvisum!

Wo kann ich ein Studentenvisum für Deutschland beantragen?

Ob Sie das Schengen-Visum oder aber das nationale Visum als Studentenvisum für Deutschland beantragen möchten, so ist in beiden Fällen die deutsche Auslandsvertretung in Ihrem Land Ihr Ansprechpartner. In Ländern wie beispielsweise Russland, China oder der der Türkei arbeiten die deutschen Auslandsvertretungen mit einem offiziellen Dienstleister zusammen, um eine schnelle Abnahme der Anträge ermöglichen zu können.

Für Ihren Visumantrag vereinbaren Sie einen Termin mit der jeweiligen Auslandsvertretung beziehungsweise mit der Partneragentur. Ein persönliches Erscheinen ist nötig, da für den Visumantrag Ihre Fingerabdrücke genommen werden. Bringen Sie für Ihren Termin alle nötigen Formulare mit. Informieren Sie sich vorab, wie Sie ein Schengen-Visum beantragen können.

Gut zu wissen: Die Bewilligung eines Studentenvisums für Deutschland dauert mehrere Wochen, teilweise sogar länger, weshalb Sie unbedingt rechtzeitig Ihren Antrag stellen sollten!

Welche Voraussetzungen brauche ich für ein Studentenvisum?

Neben den regulären Antragsunterlagen für ein Schengen-Visum spielen beim Studentenvisum für Deutschland außerdem der Finanzierungsnachweis, der Nachweis über die Zulassung zur Universität sowie ein Nachweis über Ihre frühere Ausbildung eine wichtige Rolle. Außerdem müssen Sie gewährleisten, dass Sie das Land auch wieder verlassen!

Finanzierungsnachweis

Bei der Erteilung eines Studentenvisums für Deutschland ist es wichtig, dass Sie nachweisen können, dass Sie sich den Aufenthalt in Deutschland auch leisten können. Aus diesem Grund müssen Sie für den Antrag des Studentenvisums immer ausreichend finanzielle Mittel nachweisen können, schließlich lassen Sie sich für mehrere Monate in Deutschland nieder! Dies geschieht in Form eines Sperrkontos. Hierzu richten Sie bei einem Bankanbieter ein Sperrkonto ein und überweisen 10.236 Euro. Die Einzahlungsbestätigung der Summe auf das Sperrkonto gilt als Nachweis, dass Sie sich Ihren längerfristigen Aufenthalt finanzieren können. Monatlich dürfen Sie dann 853 Euro abheben.

Nachweis der Zulassung zur Universität

Hiermit ist die Zulassungsbestätigung einer deutschen Hochschule gemeint. Dies bedeutet auch, dass Sie für ein Studentenvisum Deutschland auch über eine Hochschulzugangsberechtigung in Ihrem Land verfügen müssen. Weisen Sie Ihren ursprünglichen Schulabschluss sowie abgeschlossene Studiengänge nach. Je nach Studiengang sollten Sie auch Ihre deutschen oder englischen Sprachkenntnisse belegen können.

Welche Dokumente brauche ich außerdem für ein Studentenvisum Deutschland?

Neben den zusätzlichen Nachweisen über eine universitäre Zulassung und einer ausreichenden Finanzierung, brauchen Sie folgende reguläre Unterlagen für einen Visumantrag an einer deutschen Auslandsvertretung.

Checkliste für Ihr Studienvisum:

  • Das ordnungsgemäß ausgefüllte Visumformular
  • Ein gültiger Pass, der auch nach Verlassen von Deutschland noch drei Monate gültig ist und noch mindestens zwei leere Seiten für das Visum aufweist
  • Zwei biometrische Passbilder
  • Eine Kopie der biometrischen Daten Ihres Passes (Fingerabdrücke)
  • Einen Nachweis über die Unterkunft während Ihres Studiums in Deutschland
  • Eine Krankenversicherung, die eine Mindestdeckung von 30.000 Euro für medizinische Notfälle und Krankenhausaufenthalte verfügt

Wie lange darf ein ausländischer Student in Deutschland studieren?

Wenn Sie für ein Studium nach Deutschland kommen und mehr als drei Monate bleiben, dann beantragen Sie das Schengen-Visum Typ D, das nationale Visum. Das Besondere an diesem Visum ist, dass es verlängerbar ist und sich in einen Aufenthaltstitel umwandeln lässt. In diesem Fall können Sie als ausländischer Student für ein gesamtes Studium in Deutschland bleiben.

Wie hilft AXA bei meinem Visumantrag?

Die AXA Schengen Krankenversicherung bietet Ihnen unterschiedliche Reiseversicherungen, die von allen Konsulaten und Botschaften der Schengen-Länder anerkannt sind. Es gibt eine Low-Cost-Versicherung für bereits ab 0,99 Euro pro Tag, eine Europa Krankenversicherung „Europe Travel“ mit zusätzlichen Leistungen für 1,50 Euro pro Reisetag und eine Jahresversicherung AXA Schengen „Multi Trip“ für Vielreisende. Die Reisekrankenversicherungen Low Cost und Europe Travel sind für einen Zeitraum bis 180 Tage im Schengen-Raum abschließbar und erfüllen die Voraussetzungen für Schengen-Visa.

FAQ Rubrik

Wo kann ich ein Studentenvisum für Deutschland beantragen?

Das Studentenvisum können Sie direkt bei den deutschen Auslandsvertretungen beantragen. In manchen Ländern arbeiten die Botschaften und Konsulate auch mit offiziellen Partnern zusammen um den Annahmeprozess von Visumanträgen zu beschleunigen.

Was ist ein Studentenvisum?

Es gibt drei Arten von Studentenvisa in Deutschland. Das Studentenvisum Deutschland ist das Standard-Visum für internationale Studenten die an einer deutschen Universität zugelassen wurden und in Vollzeit ein Studium absolvieren werden.

Was ist ein Sperrkonto beim Studentenvisum Deutschland?

Bleiben Sie als internationaler Student längerfristig in Deutschland - so müssen Sie ausreichend finanzielle Mittel nachweisen können. Zu diesem Zwecke haben Sie ein Sperrkonto einzurichten und 10.236 Euro einzuzahlen. Die Einzahlungsbestätigung dient als Nachweis.