Brauche ich ein Visum für Deutschland?

Brauche ich ein Visum für Deutschland, wenn ich aus der Türkei, China oder Russland stamme?

Die schnelle Antwort lautet ja. Die Türkei, China und Russland gehören nicht zu der EU und haben auch nicht, wie andere Länder, ein Abkommen mit der EU, das sie von der Visumspflicht für Deutschland entbindet. Wenn Sie also aus einem dieser drei Länder stammen und Sie möchten sich vielleicht Berlin oder Hamburg anschauen, oder Sie planen eine Geschäftsreise oder Sie wollen aus medizinischen Gründen das Land besuchen, müssen Sie ein Visum für Deutschland beantragen. In diesem Fall beantragt man ein Schengen-Visum - dieses Visum erlaubt Ihnen 90 Tage Aufenthalt in Deutschland und den 25 anderen Schengen-Staaten.

Wo beantrage ich ein Visum für Deutschland?

Den Antrag auf ein Visum für Deutschland stellen Sie bei der deutschen Auslandsvertretung in dem Land, in dem Sie wohnhaft sind, entweder beim Konsulat oder bei der Deutschen Botschaft. Für das Visum benötigen Sie ein Antragsformular, das Sie hier (hyperlink: https://videx.diplo.de/videx/desktop/index.html#start) online in Ihrer Sprache ausfüllen können. Oder Sie holen sich vor Ort bei der zuständigen deutschen Auslandsvertretung ein Formular.

Welche Dokumente benötige ich, wenn ich ein Visum für Deutschland beantrage?

1. Einen gültigen Reisepass, der mindestens noch drei Monate nach der geplanten Rückkehr gültig ist und darüber hinaus noch zwei Seiten für das Visum frei hat.

2. Zwei biometrische Passfotos, die Sie frontal und ohne Kopfbedeckung zeigen.

3. Ein Anschreiben mit der Begründung Ihrer Reise: Hier müssen Sie den Grund Ihrer Reise darlegen, sei er privat, geschäftlich oder gesundheitlich. Wenn Sie privat in Deutschland wohnen werden, benötigen Sie ein Einladungsschreiben von der Person, die Sie eingeladen hat. Bei Geschäftsreisen legen Sie am besten ein Firmenschreiben vor. Bei einem gewünschten Klinikaufenthalt in Deutschland sollten Sie ein ärztliches Schreiben parat halten.

4. Einen Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel für die Reise (Kontoauszüge der vergangenen drei Monate).

5. Eine Reisekrankenversicherung mit einer Mindestdeckungssumme von 30.000 Euro. 6. Einen Reiseplan mit Bestätigung des Hotels sowie Flug- oder Zugdaten.

Wie lange dauert die Bearbeitung eines Visums für Deutschland?

In der Regel dauert die Bearbeitung für ein deutsches Visum zwei Wochen, aber in der Hauptreisezeit kann dies länger dauern. Ebenso, wenn Sie nicht alle nötigen Unterlagen parat hatten. Sie können bis zu drei Monate vor Reisebeginn ein Schengen-Visum an der zuständigen deutschen Auslandsvertretung beantragen.

Wie viel kostet es, ein Visum für Deutschland zu beantragen?

Erwachsene und Kinder ab 12 Jahre bezahlen 60 Euro, Kinder von sechs bis zwölf Jahren zahlen 35 Euro und für Kinder unter sechs Jahren ist das Visum für Deutschland kostenlos. Mehr Informationen zur Befreiung von den Kosten für ein Visum in Deutschland lesen Sie hier: https://www.auswaertiges-amt.de/blob/207818/518c700cf1ef1ed6f9ae91137526....

 Die AXA-Schengen-Europa-Reiseversicherung gewährt weitgehend Schutz, wo immer Sie auch in der Schengen-Region oder in der weiteren europäischen Region reisen. Es bietet Ihnen das für das Schengen-Visum benötigte Versicherungszertifikat. Es gilt für alle Länder der Schengen-Region und alle EU-Länder sowie Liechtenstein, San Marino, Andorra, Monaco und Vatikanstadt.