Wie kann ich ein Visum von Russland nach Österreich beantragen?

Russische Staatsbürger sind visumpflichtig, wenn Sie nach Österreich oder in einen der 26 Schengen-Staaten einreisen wollen. Das ist für kurze Reisen, wie für längere Aufenthalte gleichermaßen gültig. Je nachdem aus welchem Grund Sie nach Österreich einreisen, müssen Sie unterschiedliche Bedingungen erfüllen, um ein Visum für Österreich zu erhalten. Wollen Sie Familie in Österreich besuchen, eine Reise in die Berge unternehmen oder Städte wie Wien und Salzburg besuchen? Oder wollen sie als Russe länger nach Österreich und vielleicht sogar arbeiten oder studieren? Wir erklären Ihnen wie und wo Sie ein Visum von Russland nach Österreich beantragen können und was Sie beachten müssen.

Visum Österreich Russland: Ein Überblick

Bei Ihrer Reise aus Russland nach Österreich haben Sie verschiedene Visaarten zur Auswahl, je nach Länge und Einreisegrund. Ein Working-Holiday-Visa-Programm besteht übrigens nicht zwischen Österreich und Russland, sodass Sie als Russe kein Working-Holiday-Visa für Österreich beantragen können.

Antrag eines C-Visums (Schengen-Visum) bis 3 Monate

  • Für kurze Aufenthalte und Reisen von Russland nach Österreich
  • Aufenthalt von 90 Tagen in Österreich und im Schengen-Raum möglich
  • Sie können das C-Visum bei jeden anderen Schengen-Staat beantragen und in alle Schengen-Staaten einschließlich Österreich reisen
  • Stellen Sie Ihren Antrag bei der österreichischen Botschaft, wenn Österreich Ihr Hauptreiseziel ist oder Sie bei einer Rundreise als erstes in Österreich einreisen
  • Mit einem C-Visum dürfen Sie nicht arbeiten und müssen nach Ablauf des Visums zwingend ausreisen
  • Eignet sich als Touristenvisum, Besuchervisum, Geschäftsvisum, Sprachkursvisum bzw. Studienvisum bis 3 Monate

Antrag eines D-Visums bis 6 Monate

  • Für längere Aufenthalte und Reisen von Russland nach Österreich (mit Begründung) 
  • Aufenthalt bis 180 Tage in Österreich möglich, sowie 90 Tage im Schengen-Raum Antrag einer Aufenthaltsgenehmigung über 6 Monate
  • Wenn Sie länger als 6 Monate von Russland nach Österreich reisen, müssen Sie einen Aufenthaltstitel bzw. Niederlassungsbewilligung vorab beantragen
  • Wenn Sie arbeiten (selbstständig oder angestellt), studieren oder einer künstlerischen Arbeit nachgehen, müssen Sie den dementsprechenden Aufenthaltstitel beantragen
  • Für Arbeitszwecke: Aufenthaltstitel zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit
  • Für Studien- und Forschungszwecke: Aufenthaltstitel Student oder Forscher
  • Für Künstler: Aufenthaltstitel Künstler etc.

Wo beantrage ich als Russe ein Visum für Österreich?

Je nachdem welches Visum Sie beantragen, können Sie sich an unterschiedliche Behörden in Russland wenden. Grundsätzlich müssen alle russischen Antragsteller ab 12 Jahren persönlich den Antrag abzugeben, da Fingerabdrücke abgenommen werden. Nur Visabewerber, die in den letzten 59 Monaten bereits Fingerabdrücke bei einem Schengen-Staat für ein ausgestelltes Schengen-Visum der Visakategorie C abgegeben haben und den Vermerk „VIS“ auf der Visavignette verfügen, brauchen den Antrag nicht persönlich abgeben. Somit müssen Vielreisende Russen für Ihre Einreise nach Österreich und den Schengen-Raum nicht jedes Mal persönlich vorsprechen.

Zuständige Behörden für Ihren Visumantrag in Russland

Sie können sich für ein Visum von Russland nach Österreich an folgende Stellen wenden, wenn es sich bei Ihrem Antrag um ein Kurzzeitvisum bzw. Schengen-Visum der Kategorie C handelt.

C-Visum für russische Staatsbürger:

  • Österreichische Botschaft Moskau
  • Visa Facility Service (VFS) Global in folgenden russichen Städten: Irkutsk, Kaliningrad, Kasan, Khabarovsk, Krasnodar, Krasnoyarsk, Moskau, Murmansk, Nishnij Nowgorod, Novosibirsk, Omsk, Perm, Pskov, Rostov am Don, Samara, Saratov, St. Petersburg, Taschkent, Ufa, Vladivostok, Vologda, V. Novgorod, Vyborg, Arkhangelsk, Novorossiysk, Petrozavodsk, Smolensk, Voronezh, Belgorod, Chelyabinsk, Cherepovets, Ivanovo, Izhevsk, Kaluga, Kursk, Lipetsk, Pyatigorsk, Ryazan, Saransk, Sochi, Surgut, Tomsk, Tula, Tyumen, Ulyanovsk, Vladimir, Volgograd

Russische Staatsbürger in Jekaterinenburg:

  • Ungarische Konsulat (vertritt Österreich in Visaangelegenheiten)

Bürger mit Wohnsitz auf der Krim, in den Gebieten Donetsk, Luhansk und der Donbas Region:

  • Österreichische Botschaft Kiew

Bürger mit Wohnsitz in Abchasien (Georgien) und Süd-Ossetien (Georgien)

  • Botschaft der Schweiz in Tiflis (Vertretung für Österreich für Schengen-Visa)

Visumantrag D-Visum und Aufenthaltstitel

  • für ein D-Visum oder einen Aufenthaltstitel für Österreich können sich ausschließlich an die Konsularabteilung der Österreichischen Botschaft in Moskau wenden

Wie beantrage ich als Russe ein Visum für Österreich?

Je nachdem welche Art von Antrag Sie stellen, müssen Sie als Erstes einen Termin zur Abgabe Ihres Visaantrag bei der Botschaft oder bei einer Stelle des VFS Global buchen. Im Anschluss geben Sie Ihren Visumantrag samt Unterlagen persönlich ab. Die Bearbeitungszeit der Visaanträge beträgt ungefähr 2 Wochen.

Terminreservierung für Visum-Antragstellung notwendig:

  • für Privatreisen aus Russland nach Österreich
  • Für Aufenthaltstitel für Österreich und Niederlassungsbewilligung (nur an der österreichischen Botschaft in Moskau)
  • Gruppen ab 10 Personen, die zu offiziellen Veranstaltungen nach Österreich reisen, benötigen einen Sondertermin (nicht für touristische Zwecke)

Abgabe des Antrags in der Botschaft in Moskau ohne Termin möglich:

  • für Geschäftsreisende (beim Eingang zur Visaabteilung dem Wachpersonal bitte bekannt geben, dass Sie ein Geschäftsvisum beantragen möchten)
  • für Drittstaatsbegünstigte
  • für Ehepartner und Kinder von Ö/EU/EWR/CH Staatsangehörigen
  • für D-Visum-Anträge
  • für Sonderfälle

Welche Unterlagen brauche ich für ein Visum von Russland nach Österreich?

Abhängig von Ihrem Reisezweck müssen Sie unterschiedliche Unterlagen und Dokumente einreichen. Folgende Dokumente brauchen Sie aber immer für ein Visum von Russland nach Österreich:

  1. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular für ein Visum 
  2. Gültiges Reisedokument (gültig bis drei Monate nach der beabsichtigten Ausreise, mit zwei leeren Seiten und während der letzten 10 Jahre ausgestellt)
  3. 2 Passfotos nach ICAO Richtlinien
  4. Reisekrankenversicherung, die für die Gesamtdauer des geplanten Aufenthalts und für alle Schengen-Staaten gültig ist
  5. Bei Minderjährigen: eine Kopie der Geburtsurkunde
  6. Bei Reise alleinreisender Minderjähriger: Zustimmung des Erziehungsberechtigten oder Vormundes
  7. Bei Reise mit nur einem Elternteil: notariell beglaubigte Einverständniserklärung des anderen Elternteils, Kopie des Schengen-Visums des begleitenden Elternteils (wenn nicht gleichzeitig ein Visum beantragt wird)
  8. Bei Drittstaatsangehörigen, die in Russland leben: Nachweis des legalen Langzeit-Aufenthalts in der Russischen Föderation
  9. Zahlung der Visumgebühr

Zusätzliche Unterlagen für ein Besuchervisum von Russland Österreich:

  • Schreiben des Gastgebers, deren Unterschrift von einer zuständigen österreichischen Behörde bestätigt werden muss
  • Bei Besuch von russischen Staatsbürgern, die in Österreich leben: Nachweise über den legalen Aufenthalt der eng verwandten Person sowie über das Verwandtschaftsverhältnis (Kopie des Aufenthaltstitels und Geburts-, Heiratsurkunde etc., beglaubigt und übersetzt)
  • Bei Besuch von russischen Staatsbürgern, die in Österreich leben: Nachweis des Arbeitsverhältnisses (mit Einkommenshöhe), wenn nicht verfügbar anderer Nachweis von finanziellen Mitteln und der Rückkehrwilligkeit (z.B. Bank-/Kreditkartenauszüge der zumindest letzten drei Monate, Nachweis von Immobilienbesitz in Russland oder Nachweis der Kostenübernahme durch ein dritte Person)
  • Bei Besuch von nahen Verwandten, die EU-, EWR- oder Schweizer Bürger sind: Nachweis der Nationalität der einladenden Person und Nachweis über das Verwandtschaftsverhältnis (Kopie Reisepass oder Staatsbürgerschaftsnachweis und Geburts-, Heiratsurkunde etc., beglaubigt und übersetzt)

Zusätzliche Unterlagen für ein Touristenvisum von Russland nach Österreich:

  • Unterkunftsnachweis (z.B. Einladung/elektronische Verpflichtungserklärung des Gastgebers bzw. des Hotels oder Bestätigung über eine sonstige Unterkunft.); falls nicht verfügbar, nachvollziehbare detaillierte Beschreibung der Reise
  • Nachweis des Reiseprogramms (z.B. Buchungsnachweis für eine organisierte Reise oder andere den geplanten Reiseverlauf belegende Dokumente wie z.B. ein Beleg über den bestätigten Rückflug); falls nicht verfügbar, nachvollziehbare detaillierte Beschreibung der Reise.
  • Nachweis des Arbeitsverhältnisses (mit Einkommenshöhe), wenn nicht verfügbar anderer Nachweis von finanziellen Mitteln und der Rückkehrwilligkeit (z.B. Bank- Kreditkartenauszüge der zumindest letzten drei Monate, Nachweis von Immobilienbesitz in Russland oder Nachweis der Kostenübernahme durch eine dritte Person)

Zusätzliche Unterlagen für ein Geschäftsvisum von Russland nach Österreich:

  • Schriftliche Einladung der einladenden Firma oder Organisation mit den notwendigen Angaben über die eingeladene und einladende Person (wenn ein solches Ersuchen nicht vorgelegt werden kann, anderer Nachweis über den Reisezweck (z.B. Informationen über Teilnahme an Konferenz, Eintrittskarte für Messe, Geschäftskorrespondenz, Programm der Geschäftsreise).
  • Falls im schriftlichen Einladungsbrief nicht ausreichend dokumentiert, Nachweis des aufrechten Arbeitsverhältnisses. 

Beachten Sie, dass für jeden einzelnen Fall eventuell weitere gesonderte Unterlagen nötig sind. Weitere Informationen zu Visa für Russen nach Österreich (z.B. Studentenvisa) finden Sie auf der Seite der Österreichischen Botschaft Moskau.

Wie viel kostet ein Visum von Russland nach Österreich?

Für ein Visumantrag müssen Russen mit folgenden Kosten rechnen. Je nach Visa-Kategorie und Alter werden unterschiedliche Preise verlangt. Außerdem müssen Sie bei einer Zusammenarbeit mit einer VSF Global-Filiale mit einer kleinen Extra-Gebühr zusätzlich zu den Visagebühren rechnen.

  • Schengen-Visum Typ C: 35 €, Kinder unter 6 kostenfrei
  • Visum Typ D : 150 € für Personen über 6 Jahren, 75 € für Personen unter 6 Jahren
  • Aufenthaltstitel: 120 € für Erwachsene, 75 € für Kinder unter 6 Jahren + 20 € Personalisierungsgebühr
  • Extra-Gebühr bei VSF Global: 23 €, bei VFS Taschkent und Jerewan 30 €
  • Kostenfrei für bestimmte Personengruppen

Wenn Sie Ihren Antrag auf ein Visum von Russland nach Österreich in der Botschaft einreichen, erhalten Sie einen Zahlschein samt Bankdaten. Mit diesem Zahlschein können Sie über Ihre Bank die Bearbeitungsgebühr bezahlen.

Wichtig: Ihr Visumantrag wird erst bearbeitet, wenn Sie bezahlt haben! Wenn Sie einen Antrag bei einem Visazentrum der VSF Global stellen, müssen Sie die Gebühr direkt vor Ort im Visazentrum bezahlen. Zur Bezahlung werden keine Bankkarten angenommen.

Wie kann AXA bei meinem Visum für Österreich helfen?

Für Ihre Einreise von Russland nach Österreich brauchen Sie laut Visakodex zwingend eine Reisekrankenversicherung, die bestimmte Bedingungen erfüllt. Sie muss alle Kosten abdecken, die sich aus einer Rückführung aus medizinischen Gründen, aus einer dringend notwendigen ärztlichen Behandlung, einem Krankenhausaufenthalt oder dem Tod des Reisenden während des Aufenthalts ergeben könnten. Die Versicherung muss eine Mindestdeckungssumme von 30000 € aufweisen und in allen Schengen-Staaten gültig sein und zudem den gesamten Aufenthalt decken.

Die AXA Schengen-Reiseversicherung ist eine von allen Botschaften und Schengen-Staaten zugelassene Versicherung für Visaanträge. Wählen Sie aus einer kostengünstigen Variante für nur 0,99 € pro Reisetag oder nutzen Sie die Multitrip-Versicherung für ein Jahr oder länger, wenn Sie häufig von Russland nach Österreich oder in andere Schengen-Länder reisen. Wenn Sie zusätzlich in andere europäische Länder reisen wollen, die nicht Teil des Schengen-Raums sind, bieten wir die Europe Travel Versicherung an. Auch als Verwandter oder Bekannter können Sie die Versicherung als Incoming-Versicherung für Ihre ausländischen Gäste abschließen. Alle Versicherungspolicen können Sie bequem auf unserer Seite in nur wenigen Klicks abschließen. In nur wenigen Minuten erhalten Sie Ihren Versicherungsnachweis für Ihr Visum per E-Mail.

FAQ Visum Russland für Österreich

Was brauche ich für die Einreise von Russland nach Österreich?

Da Russland kein Abkommen zur Visumbefreiung mit Österreich oder den Schengen-Staaten abgeschlossen hat - sind alle russischen Staatsbürger visumpflichtig. Neben Ihrem Visumantrag brauchen Sie unbedingt ein gültiges Reisedokument/ zwei Passfotos nach ICAO Richtlinien/ eine Reisekrankenversicherung für den Schengen-Raum sowie weitere Unterlagen je nach Reisezweck.

Wo kann ich als Russe ein Visum für Österreich beantragen?

Entweder in der österreichischen Botschaft in Moskau oder bei dem externen Servicepartner VSF Global in aktuell 46 russischen Städten.

Wie teuer ist ein Visum von Russland nach Österreich?

Die Kosten für ein normales Schengen-Visum für Russen -die nach Österreich reisen wollen- belaufen sich auf 35 € pro Visaantrag für Personen ab 6 Jahren. Für Kinder unter 6 Jahren ist der Antrag kostenlos - wie für bestimmte andere Personengruppen auch- wie beispielsweise Schüler oder Studenten. Achtung: bei VSF Global müssen Sie zusätzlich eine Servicegebühr von 23 € zahlen.